Die Erstellung eines CD-Covers

Es ist eines der Dinge, über die sich Bands und deren kreative in der Regel lange von dem Release eines Studio-Albums austauschen. Die Gestaltung des Covers einer CD, welche regelmäßig neben den Musik-Aufnahmen sowie der Aufnahme von Videos, ebenfalls einige Zeit in Anspruch nimmt. Denn schließlich verfolgt eine jede Band mit der Veröffentlichung eines neuen Albums auch diverse Ziele. So wollen viele Bands ihrer Hörerschaft gar eine eigens musikalisch interpretierte Geschichte erzählen und etwas mit der eigenen Musik aussagen.

Zu diesem Zweck gehen Bands im Vorfeld der eigentlichen Aufnahmen zumeist etliche Ideen durch und beratschlagen gemeinsam darüber, welche sich davon am besten für eine Umsetzung eignet. Neben der Musik kommen dabei auch Überlegungen, wie das passende Bühnenbild für Live-Shows oder die Untermalung des CD-Booklets durch Bilder oder Zeichnungen zur Sprache. Denn schließlich sollte am Ende jeder Veröffentlichung ein rundes Gesamtkonzept stehen, dem die Band in Ihrem Auftreten auf und abseits der Bühne stets treu bleibt.

Bei der Gestaltung eines CD-Covers bieten sich den Bands heutzutage viele verschiedene Möglichkeiten. So kann ein Cover zum einen mithilfe einer hierfür angefertigten Fotografie entstehen sowie aus mehreren verschiedenen Bildern, von einem Grafiker, zusammengesetzt werden. Auch passende Zeichnungen können ein Album-Cover sehr gut in Szene setzen.

Daneben sollte ein Album-Cover zudem auch immer den Namen oder wenn möglich das Logo der jeweiligen Band beinhalten, welches, je nachdem wie lange eine Band bereits existiert, unter Umständen bereits zu einer gewissen Bekanntheit gelangt ist.

Zudem sollte sich auf einem Album Cover auch immer der Titel des jeweiligen Albums befinden, welcher im Vorfeld einer Veröffentlichung meist recht deutlich beworben und mit dem Namen der Band in Verbindung gebracht wird.

Dies dient vor allem dem Zweck, dass die Kunden in einem CD-Geschäft die CDs einer Band beispielsweise allein aufgrund des Band-Logos im Sortiment ausfindig machen können. Weshalb besonders dieses Gestaltungselement auf keiner CD-Veröffentlichung fehlen sollte.