Bereits ein Jahr ist es nun schon her, seit sich der Frontmann von Linkin Park, Chester Bennington, auf tragische Weise das Leben genommen hat und damit sowohl eine große Trauer unter seinen Freunden, engen Bekannten und Bandkollegen als auch unter seinen vielen Fans auslöste. Seitdem liegt das Projekt Linkin Park auf Eis und keiner weiß, ob die Band, die seitdem einzig und allein zu Ehren ihres ehemaligen Sängers ein kleines Konzert gab, jemals wieder auf die Bühne zurückkehren wird.

Jetzt äußerte sich der Mitbegründer von Linkin Park, Mike Shinoda, erstmals gegenüber einem Radiosender über die zukünftigen Pläne der Band.

So betont Shinoda, der aktuell sein aktuelles Soloalbum „Post Traumatic“ bewirbt, dass er gerade dabei ist, sämtliche Pläne Schritt für Schritt anzugehen, seien es eigene Soloprojekte oder Projekte mit anderen Künstlern. Dabei sei er auch durchaus offen für eine Reunion der Band, zumindest wenn sämtliche ehemaligen Bandmitglieder sich ebenfalls dazu in der Lage sehen würden. Aktuell würde er sich allerdings in erster Linie um seine Solokarriere kümmern, womit er sich auch momentan sehr wohl fühlen würde, wie der 41-jährige in dem Interview betonte.

Bereits einen Tag bevor sich der Todestag von Chester Bennington zum ersten Mal jährte, meldete sich bereits der Bassist Davel Farrell über Twitter zu Wort und veröffentlichte dort einen offenen Brief an seinen verstorbenen Freund. Darin schrieb er, dass in dem vergangenen Jahr kein Tag vergangen sei, an dem er nicht an ihn gedacht habe und selbst heute fiele es ihm immer noch schwer, in Worte zu fassen, was der Musiker seiner Familie, seinen Freunden, seinen Bandkollegen und allen Fans bedeutet hat. Farrell beendete seinen emotionalen Nachruf damit, dass er Bennington geliebt habe und diesen vermisse.

Was die offiziellen Veranstaltungen zum Todestag von Chester Bennington betrifft, so veröffentlichte die Witwe des verstorbenen Sängers, Talinda, erst kürzlich ein Google Doc, in dem sich jeder eintragen kann, der an den geplanten Trauerveranstaltungen teilnehmen möchte.