Die amerikanische Hard-Rock Band Kiss wurde bereits im Jahre 1973 in New York gegründet und gehört heute zu den bekanntesten Bands aus diesem Musik-Genre überhaupt. Davon zeugt nicht allein die Tatsache, dass die Band in ihrer Karriere bislang über 100 Millionen Alben weltweit verkaufen konnte, sondern auch davon, dass von der Band, deren Mitglieder besonders durch ihre Gesichtsbemalungen bekannt wurden, bereits Videospiele sowie Online-Slots produziert wurden. Daher ist die Band sogar optisch in einigen der Casinos und Online-Casinos vertreten, die sich im Internet häufig finden lassen.

Bis heute veröffentlichten Kiss insgesamt 20 Studio-Alben, von denen es bereits das Debüt-Album mit dem Namen „Kiss“ aus dem Jahre 1974 auf Platz 87 in den US-amerikanischen Alben Charts schaffte. Dies sollte sich in der Folge bei sämtlichen kommenden Alben fortsetzen, von denen das Album „Sonic Boom“ aus dem Jahre 2009 mit Platz zwei in US-Alben-Charts die bislang höchste Chart-Platzierung verbuchen konnte.

Den erfolgreichsten Chart-Einstieg feierte dagegen die jüngste Veröffentlichung „Monster“, die im Jahr 2012 erschienen ist.

Zu den bekanntesten Hit, für welche sich Kiss in ihrer Karriere verantwortlich zeichnen, gehören unter anderem die Songs „Rock and Roll all Nite“, „I was made for Lovin‘ You“, „God gave Rock ‘n‘ Roll to You“ oder „Crazy Crazy Nights“.

Zwar wurde Kiss einst häufig mit dem Glam-Rock-Genre in Verbindung gebracht, jedoch kleidete man sich viel dunkler als andere Band aus diesem Genre und spielte zudem auch deutlich lauter und härter. Die Band gilt als Vorreiter in Sachen Merchandise und erzielte allein im Jahr 1980 über 100 Millionen US-Dollar dank der geschickten Vermarktung.

Durch ihren Sound beeinflusste und inspirierte die Band eine ganze Reihe von späteren Musikern, wie unter anderem „Die Ärzte“, „Matallica, „Green Day“, „Doro Pesch“ oder „Lordi“.

Kiss sind hinter den Beatles und den Rolling Stones die Band mit den meisten Goldenen Schallplatten, von denen es allein in den USA bislang 24 gab.